Raum, Form, Akustik.


Trockenbau

Der Trockenbau bietet im Vergleich zu herkömmlichen Bauarten große Vorteile. Mit Gipskartondecken und -wänden lassen sich Raumaufteilungen und Flächen völlig flexibel und ganz nach Ihren Vorstellungen gestalten. Dies ist sowohl im Alt- als auch im Neubau möglich. Gipskarton ist ökologisch unbedenklich, nicht brennbar und sorgt für eine sehr gute Akustik. Die optische Gestaltung der Oberfläche können wir je nach Wunsch mit Farbe, Putz oder Tapete ausführen. Neben Gips können auch Plattenmaterialien auf Lehm- oder Zementbasis eingesetzt werden.

 
Akustik

Die Akustik ist die Lehre vom Schall und seiner Ausbreitung. Ob wir uns in einem Raum wohlfühlen, hängt nicht nur von der Optik und Gerüchen, sondern auch von der Akustik ab. Einen Einfluss auf die Akustik haben die Beschaffenheit der Wände und Decken, die Raumgröße, die Raumform und Streuung des Schallfelds. Lärm kann unser Wohlbefinden beeinträchtigen und mitunter sogar krank machen. Doch so weit muss es nicht kommen, denn es bestehen zahlreiche Möglichkeiten, um Schall zu dämmen. So gibt es spezielle Systeme, die durch ihre offenporige Oberfläche den Schall absorbieren und in Wärme umwandeln. Auch Systeme aus dem Bereich Trockenbau sind sehr wirksam, zum Beispiel das gezielte Setzen von „Schallbarrieren“. Lassen Sie sich daher von unserem geschulten Fachpersonal beraten. Wir sind unter anderem von den Herstellern Knauf, Caparol und OWA geschult und lizensiert und erstellen gerne für Sie eine passende, individuelle Lösung.